ik heb bijna 31 dollar betaald voor 20m blade and soul gold kaufen

ik heb bijna 31 dollar betaald voor 20m blade and soul gold kaufen en ik kan op geen enkele manier met jullie contact opnemen ik heb al 2 mails gestuurd naar wat jullie opgeven geen reactie livechat geen reactie ik probeer op alle manieren maar ik kan jullie niet bereiken ik wil graag men geld terug ik heb graag antwoord van jullie zo snel mogenlijk!

Last Empire Z was adlı oyun 105 $ tutarında hemen teslim edilmek üzere yakıt ve gıda siparişinde bulundum.Site yöneticisiyle canlı sohbette konuştuğumuzda bana siparişten hemen sonra oyun için satın alınan ürünleri vereceklerini söylediler.Dün itibariyle ulaşmakta sıkıntı yaşıyorum ve ayrıca site içinde yapılan canlı görüşmede bir süre beklemem gerektiği söyleniyor ve bu sürenin ne kadar olduğu hakkında herhangi bir bilgi yok.Ürünlerin acil temini yada paramın iadesini talep ediyorum.

Bei Blade & Soul startet heute die erste PvP-Saiso

grenta wenn ich das richtig verstanden hab ist direkt die erste seite der eintausch 67 ncoins gegen 1 blade and soul gold nicht anders herum – finde das ganze auch sehr seltsam und verwirrend gestaltet. der zweite reiter wäre wohl ein „gebot“ abzugeben für wieviel ncoins du dein gold verkaufen würdest während ein minimum und maximum angegeben ist (gestern lag es zwischen 67 und 112 coins für 1 gold) an den dritten reiter erinnere ich mich gerade leider nicht mehr.

Bei Blade & Soul startet heute die erste PvP-Saison. Auch einen kleinen Einblick in den Patch 2.1 gibt man bereits …

Heute, am 13. April 2016, startet bei uns im Westen die erste offizielle PvP-Saison von Blade & Soul. Damit gehört das Vorgeplänkel der Vergangenheit an und die Spieler können sich nun endlich um saisonale Belohnungen streiten und einander beweisen, wer von ihnen den größten Skill (oder die beste Internetverbindung) hat. Neben den Belohnungen am Ende der Saison gibt es aber auch am Ende jeder Woche kleinere Würdigungen, um die Leistungen zu ehren. Wer besonders begabt ist, kann auch an den offiziellen NCSoft-Communityturnieren teilnehmen, die in den kommenden Wochen vorgestellt werden.

ich darf gerne verbessert werden, denn das ist lediglich das wie ich ich es verstanden hätte (beim ncoin kauf für blade and soul gold kaufen fallen wohl auch irgendwelche abzügean coins als steuer ab – darf gerne auch erklärt werden)

In Korea wird Blade & Soul mechanisch

Wer auf solchen „Seiten“ kauft wird sicher nicht gebannt. Zumindest nicht wenn er auf anständigen Seiten kauft. Wer auf den Seiten kauft die im Chat gespammt werden ist selbst schuld.

Die Idee vom Währungstausch finde ich super und hat sich auch schon bei Guild Wars 2 gut bewährt 🙂

Ein erstes Bild teasert die neuen Inhalte, die in Blade & Soul bald an den Start gehen – zumindest in Korea. Finstere Technik lauert.

In Korea wird Blade & Soul mechanisch

Auf der koreanischen Website von Blade & Soul wurde in den vergangenen Tagen ein neues Plakat enthüllt, das einen ersten Eindruck von den Abenteuern vermittelt, die in der Zukunft des Spiels lauern. Offensichtlich führt der nächste Dungeon in etwas moderne Gefilde, in der seltsame Maschinen und neumodische Technik vorherrschen. Zumindest das Plakat vermittelt ein Gefühl von düsterer Technik und kybernetischen Implantaten, welche die Kämpfer über die Grenze der Menschlichkeit hinaus weiter verbessern.

Allerdings ist der aktuelle Umtauschkurs (10 blade and soul Gold = 670 NCoins) eine Katastrophe und man zahlt viel zu viel NCoins für das Gold.  Setzt man den aktuellen Kurs ins Verhältnis zu den Marktpreisen von Items (z.B. Gefäss der Reinigung ca. 40 Gold oder Steine der Verwandlung aus Mondwasser ca. 7 Gold) oder auch Items aus dem Hongmoon-Store oder auch den NCoin-Kosten für eine Premium-Abo, dann müsste der Umtauschkurs in etwa 8-10 mal höher (100 Gold = 670 bis 900 NCoins) sein. Alles drunter ist auf keinen Fall lohnenswert, da man allein durch die 45er Dailies in 60-90 Minuten sehr einfach mindestens 10 blade and soul Gold am Abend bekommen kann.

Kurz gesagt: Den Währungstausch finde ich super! Der Währungskurs ist ein Flop für mich!

Das ändert aber nichts daran, dass der momentane Kurs gold seller noch fördert. So lange 1000 ncoins nicht ca 100 Gold sind wird man immer „illegal“ mehr bekommen können. Und wer sich auch nur ein bisschen damit auskennt weis genau, dass man im seltensten Falle erwischt wird wenn man die richtigen Seiten kennt.

Somit ist der momentane Kurs einfach ein Witz.

NCSoft hat zwar die Hand drauf aber die Preise finde ich in Ordnung wenn man bedenkt

Immer diese Miesmacher unter irgendwelchen Spielen.
Manchmal glaube ich, dass es neben gekauften prositiven Rezis auch gekaufte Trolle gibt, die unter Fremdspiele schlechte Meinung verbreiten.
Der Shop ist alles andere als P2W, die Grafik ist hübsch, das Kampfsystem der Hammer und es gibt regelmäßige Updates.
Und nein ich bin kein Fanboy, spiele es derzeit nichtmal 🙂 und nicht weil es „scheiße“ ist, sondern weil wenig Zeit.

also das system ist an sich gut aber auch gleich scheiße

vorteile

  • legal an gold komen

 

nachteil

  • zu wenig gold für die ncoins
  • blade and soul goldseller sind billiger ( gehe jetzt nicht von botseller aus ) <- gehe nur von vorteile und nachteil aus das soll nicht heißen das ich sowas okay finde

mann kann sich auch 1 juwelenhamma kaufen zahlt 160ncoins verkauft den hat man 3 gold um die

kauft mann sich das gold zahlt mann für 3 gold – 201 ncoins

Ich finde es super. Die, die wirklich blade and soul Gold für ncoins kaufen wollen, können es nun legal und ohne Angst tun, und die andere Seite profitiert davon in dem man so nun sehr viel aus dem Cashshop bekommen kann, ohne auf ein extrem seltenes Abenteuer Paket zu hoffen.

Dass jemand für meine 10g tatsächlich über 600 (weiß die genaue Summe gerade nicht mehr) Coins gezahlt hat, fand ich schon ziemlich krass. So kam ich gestern auf über 1.000 Hongmoon Coins und habe mir einfach mal ein paar Sachen gegönnt. Auch gut ist, dass durch die Käufe mit Hongmoon-Münzen auch der Premium-Rank steigt.

So erscheinen die Preise im Store für Kostüme und vor allem Taschen nicht mehr ganz so utopisch. Aber mal abwarten wie sich die Preise entwickeln. NCSoft hat zwar die Hand drauf aber die Preise finde ich in Ordnung wenn man bedenkt, wie lang man tatsächlich für 10g spielen muss, und nicht viel Glück hat.

Man kann durch den Shop mit Echtgeld seinen Char bzw. die Items in nicht mehr als ein paar Tagen auf max. bringen. Dazu brauchen nicht-Käufer Monate.
Im Openpvp(main-endcontent) hast du gegen solche keine chance.
Also wenn das kein pay2win ist, dann lebe ich wohl in einer anderen Realität als ihr -.-
Und jetzt kommt mir nicht mit der Arena und den lag-exploits, den in der Areana wins the cheater.
Das Spiel ist eine Bots-Cheater-Shophalbstarken-verseuchte-Cashcow!

blade and soul Die einsame Bastion und das Kältelager

Währungsumtausch hörte sich in meinen Ohren immer schlecht an , da es droht „pay-to-win“ hervorzurrufen.

2 neue Dungeons: Die einsame Bastion und das Kältelager

Aber auch Fans von PvE-Inhalten werden mit „Reich in Trümmern“ etwas zu tun haben. Zwei neue Dungeons warten auf die Erkundung.

In der einsamen Bastion, die in den Silberfrostgipfeln liegt, haben die Spieler ihre bisher härteste Prüfung vor sich, denn es soll der schwerste Dungeon des Spiels sein. Entweder zu viert oder zu sechst kann man sich der Herausforderung stellen, die zahlreiche Belohnungen aufweist und somit eine nachhaltige Möglichkeit sein wird, Waffen und Accessoires zu verbessern.

Deutlich einfacher hingegen ist das Kältelager, das Spieler nur einmal pro Tag besuchen können, sofern sie nichts aus dem Hongmoon-Shop kaufen, um diese Sperre zu umgehen.

Blade and Soul KältelagerDa das Kältelager eine relativ einfache Methode ist, um an Erfahrung, Gefrorene Stachen und Kalte Kugeln zu gelangen, ist davon auszugehen, dass es gut besucht sein wird. Ein optionaler Boss, den man nur mit bestimmten, handelbaren Gegenständen (bunte Kugeln) herbeirufen kann, rundet das Erlebnis ab und gibt die Möglichkeit, noch ein bisschen mehr aus dem täglichen Besuch herauszuholen.

Tatsächlich hat es sich jedoch als effektivstes Mittel gegen Goldseller erwiesen , wenn die Rate richtig eingestellt ist. Selbst WoW hat ja die „Marke“ eingerichtet.

Es gibt nunmal immer Leute die sich an blade and soul Gold seller richten , das wird man nicht ändern können. Also richtet man es im eigenen Spiel ein um es für jeden legal zu machen und als Unternehmen davon zu profitieren – völlig legitim.

Das große Problem kommt jedoch: Normalerweise ist das Gold ja lediglich ein Luxusgut in mmorpgs , mit dem man sich etwas im Auktionshaus ersteigert oder nunmal beim NSC einkauft. Früher oder später hat jeder Spieler das Gold zusammen. Also: Nur ein Zeitvorteil.

Hier jedoch gibt es kein Loot-Würfelsystem , sondern der Hochstbietende bekommt den Gegenstand. Den Zeitvorteil den man hier einbüßen muss finde ich etwas extrem , denn man muss solange Runs durch den Dungeon machen bis man durch die Verteilung des Höchstbietenden selbst genug zusammen hat um zu überbieten. Und selbst dann kann es immer noch jemanden geben der mehr gecasht hat…

Mein Fazit: Bestes Mittel gegen blade and soul Gold seller , macht das Spiel durch sein System aber eventuell zu sehr zum „pay-to-progress“

blade and soul PvP im Windsbrauttal

Ist es nicht eher interessant ein Spiel zu haben in dem die Hauptwährun des Spiels auch eine tatsächliche Bedeutung hat?

PvP im Windsbrauttal

Eine der größten Neuerungen ist der neue PvP-Spielmodus „Windsbrauttal“, bei dem pro Team 6 Spieler gegeneinander antreten und um die Vorherrschaft im namensgebenden Tal kämpfen.

Blade and Soul Trümmer SchlachtfeldDas Ziel ist es, mehrere Kontrollpunkte einzunehmen und gegen den Gegner zu halten. Dabei werden beständig Punkte angesammelt. Das Team, welches seinen Zähler zuerst auf 1800 ansteigen lässt, gewinnt die jeweilige Partie. Beschleunigen kann man das durch das Töten gegnerischer Spieler oder das Absolvieren von „Kill-Streaks“ – also dem Ausschalten mehrerer Feinde in schneller Abfolge, ohne selbst ins Gras zu beißen.

Belohnt wird die Teilnahme an dem Schlachtfeld mit Kampfpunkten, die sich anschließend bei den entsprechenden Händlern eintauschen lassen. Darunter fallen Bagua, Materialien für Aufwertungen und natürlich Kostüme.Blade and Soul PvP Kostüme

Im Gegensatz zur Arena ist man im Windsbrauttal nicht von der Skalierung betroffen – es zählen also die Werte, die ihr tatsächlich auf eurer Ausrüstung habt.

Du wirst nach Release schnell feststellen, dass die 10s für die Keys oder charms etc. einfach nicht viel sind. Auch als farmfauler Spieler wirst Du gegenüber den reichen Spielern dennoch nie derart stark nachhängen, da das Lootsystem für einen „Länderfinanzausgleich“ sorgt.

erst mal bis 45 Leveln …… das Spiel ist darauf aufgebaut das man alles was es zu bieten hat machen bzw. lernen muss d.h. PvE, PvP, Crafting, etc.

Verbrauchsgegenstände wie Schlüssel, Charms, Pots, etc. sind alle auf LvL 1 Crafting herstellbar ……………….. !!!!!!!!! dafür musst noch nicht mal was tun außer etwas warten.

Wenn du bis 45 gelevelt hättest würdest du auch wissen das man 5-8g pro Tag mit Dailys machen kann, falls dir das nicht genug ist pusht du mit diesem blade and soul Gold einen Beruf das du was vernünftiges herstellen kannst und gewinnbringend verkaufen kannst und schon kannst jeden Tag 50-100g machen wofür du nichts tun musst außer wieder zu warten. Alles verwöhnte Spieler hier ….TZZ ..

Sobald die Wirtschaft und das Handwerk richtig anläuft werden die Preise für diese Artikel aber dennoch massiv sinken während ie blade and soul Gold menge in den Spielertaschen dennoch wächst.

denn alleine das Daily blade and soul Gold ist weit weniger

Absolut korrekt. Außerdem muss man den Gesamtumsatz ansehen. GW hat nunmehr 3,5 Jahre auf dem Buckel.
Außerdem: „Etwas schwächelnde [GW2]“? Ist doch klar; Leute, die Spiel mögen haben inzwischen ihr Outfit zusammengestellt und zahlen jetzt weniger. In B&S ist alles neu, da muss man erstmal Geld reinpumpen. Ein Möbelhaus macht auch guten Umsatz, wenn es in einem Neubaugebiet eröffnet; stehen die Möbel in den Wohnungen bricht dieser ein. Der Markt ist gesättigt. Ich habe auch schon länger kein Geld in GW2 gesteckt, weil der einzige Gegenstand, der „Ringmaker’s Hat“ (Zylinder) so günstig ist und andere Cash-Shop-Artikel noch nicht in Frage kommen.

Solltest dazu schreiben, dass du auch Items verkaufst, denn alleine das Daily blade and soul Gold ist weit weniger! Nur durch Daily Gold kommt man auf ca. 12 Gold ohne extra Loot und Verkauf von Items.

Der nächste Patch für Blade & Soul, Reich in Trümmern, führt neue Dungeons und PvP-Schlachtfelder ein. Die locken mit schicken Belohnungen.

Am 27. April gibt es ein neues Update für Blade & Soul. Der Patch mit dem Namen „Reich in Trümmern“ bringt dabei einige Neuerungen, besonders in Bezug auf das Gruppenspiel. Um die Spieler schon jetzt auf die frischen Inhalte vorzubereiten, hat man auf der offiziellen Seite des Spiels eine Vorschaut erstellt. Wir stellen Euch die wichtigsten Punkte daraus vor.

Verkauft man hingegen Items und/oder hat noch ein zweiten 45er Charakter, dann kommt man in der Tat auf eine Goldmenge von ca. 20-30 blade and soul Gold ABER man braucht auch viel Freizeit um alle 40 bzw. 80 Dailys zu machen und dabei noch den Markt zu überwachen! Rechnet man noch die Zeit für die Dungeonläufe hinzu, dann ist es für ein Casual Spieler nahe zu unmöglich eine so hohe Goldsumme pro Tag zu erzielen.

Daher hat das wenig mit rum heulen zu tun sondern damit das gewisse Spieler auch ein Real Life haben, welches einen nicht +6 Stunden am Tag spielen lässt!

Es kann nicht immer Steigerung geben; permanentes Wachstum ist Blödsinn und unrealistisch. Wenn der B&S-Hype zu Ende ist werden die finanziellen Ressourcen, die nun einmal endlich sind, auch wieder für andere Titel ausgegeben.

Dass Quartalszahlen – Überraschung! – verzögert (und damit auch verzerrend zu den zeitlich versetzten Umständen) ankommen trägt nicht gerade dazu bei wirklich seriöse Zahlen zu bringen.

Im Prinzip ist es jammern auf hohem Niveau, ähnlich wie bei meinem Konzern: Das „schwächelt“ alles, baut aber für 110.000.000 EUR ein neues Logistikzentrum und mietet nur teure Audis bei Sixt für Schulungen mit der Begründung – kein Witz – man möchte, dass die Mitarbeiter meines Unternehmens nicht in Schrottkarren auf Workshops auftauchen. Später ist wieder „-2,28% Umsatz gemacht worden“ und die Welt geht unter^^

NC Soft behält sich vor das System zum Tausch von blade and soul Gold

ehm ja Pay2Win sieht anders aus Stimme ich zu.

Pay2Win is fuer mcih die Erstehung Von Items die einen Enormen Vorteil bringen im ganz krassen stil vor Allem equipment.

Wenn zum beispiel in bnS eu die Legendarie Waffen eingefuehrt werden diese aber nu 0.01% dropchance haben im Cashshop aber fuern 20er zu erhalten sind dann ist das Pay2Win 🙂

Das System ist in BnS schon integriert nur momentan deaktiviert worden damit die Wirtschaft nicht zusammenbricht!

NC Soft behält sich vor das System zum Tausch von blade and soul Gold <> NCoin (bzw. Hogmon Münzen) zu einem späteren Zeitpunkt zu reaktivieren.

Bei einer der letzten Financial Calls hatte sich das schon abgezeichnet: NCSoft zeigte sich hochzufrieden mit Blade and Soul, das wachse von Jahr zu Jahr. Man sah aber Schwächen bei Heart of Thorns, der Erweiterung zu GW2.

bladeandsoul007.com is no.1 blade and soul gold seller.

Aussichten für NCSoft sind gut

Für die langfristige Prognose von Daewoo Securities wichtig: Lineage Eternal. Von dem neuen vermeintlichen Juwel im Repertoire von NCSoft gibt es aber noch wenig zu berichten, das ist alles noch in einem Beta-Stadium.

Im 3. und 4. Quartal rechnet man mit dem Release von jeweils 3 Titeln. Das sind hauptsächlich Mobile-Ableger der populären Franchises Blade and Soul und Lineage in Korea, Japan und Taiwan. Insgesamt stellt man NCSoft ein gutes Zeugnis aus. Nicht nur wachsen die bestehenden Titel, sondern der Publisher hat auch hohe finanzielle Rücklagen und Betongold, wertvolle Bürogebäude in Seoul.

Eine koreanische Investmentfirma sieht Blade and Soul umsatzstark

Eine koreanische Investmentfirma sieht Blade and Soul umsatzstark, auch im Vergleich zu Guild Wars 2.

Daewoo Secruities gibt regelmäßig Einschätzungen und Reports über koreanische Firmen aus. Für uns MMOler sind vor allem ihre Einschätzungen zu „NCSoft“ interessant. NCSoft ist ein koreanischer MMO-Riese, den auch wir im Westen auf dem Radar haben. Spiele wie Guild Wars 2, Blade and Soul, WildStar oder Aion gehören zu ihnen.

Ey was den da Pay2Win omg? Für mich ist ein Spiel Pay2win, wenn ich nur weiter komme wenn ich Cashshop items kaufen muss damit ich mein Gear e.tc  verbessern muss.

Eine durch Gold (und damit verbunden der Kauf der nötigen Steine im AH) auf max aufgelevelte Waffe + Schmuck ist wohl kein Vorteil? O.o

Das blade and soul Gold dafür zu erspielen dauert Wochen und das ist auch gut so!

Das ist sehr wohl ein Vorteil bzw. ist Goldfarmen auch teil des Contents und der Sinn Crafter hochzuleveln.

Für manche ist p2w wohl eine Philosophie und alle die anders denken sind Heuler.

Sehr schönes Weltbild -.-

Im Moment wäre es eine Win/Win Situation für beide der eine bekommt Gold der andere Premium. Wo ist das Problem blade and soul gold zu bekommen ist ja wohl nicht schwer omg.

Daewoo glaubt, NCSoft hätte im 1. Quartal 2016 neben dem Dauerbrenner Lineage I vor allem Umsatz mit Blade and Soul gemacht. Man spricht bei „Blade and Soul US“ von neuen Umsätzen in Höhe von 17 Millionen US-Dollarn.

Blade and Soul soll im 1. Quartal 2016 weltweit etwa doppelt so viel wie das etwas schwächelnde Guild Wars 2 eingespielt haben. Die beiden Titel waren in 2015 noch halbwegs gleichauf, mit Vorteilen bei B&S. Nach Einschätzung von Daewoo Securities hängt Blade & Soul Guild Wars 2 aber jetzt ziemlich ab. Mit dem West-Launch wird da die Lücke immer größer.

NC soft macht Profit anstatt der blade and soul gold seller

In vielen spielen und auch manchen Regionen von Blade and Soul existiert ein Service bei dem Spieler die Cashshop Waehrung (NC Coin) fuer Ingame cash (Gold) Erwerben koennen oder aber umgekehrt das Gold fuer NC coins erstehen koennen.

Bei Blade and Soul wird heute am 27.4. wieder kräftig gepatcht. Die Wartungsarbeiten erstrecken sich über Stunden.

Heute ab 13 Uhr, am 27.4., werden die Server von Blade & Soul zu Wartungsarbeiten runtergefahren. Die Server werden in dieser Zeit nicht zu erreichen sein. Sie sind down.

Man geht davon aus, dass die Wartungsarbeiten 4 Stunden und 20 Minuten dauern. Die Server wären dann gegen 17:30 Uhr wieder da. Dann ist Blade and Soul wieder spielbar, wenn alles glatt geht.

Aufgespielt wird der Patch 2.1 „Reich in Trümmern.“ Der bringt neue Gruppeninhalte und einen PvP-Modus.

Blade & Soul ist in Korea schon einige Jahre draußen, hier im Westen erst seit Anfang des Jahres. Man legt ein hohes Tempo mit neuen Spielinhalten an den Tag, hat schon zahlreiche Patches aus Korea hier live gebracht. Und man scheint nicht langsamer zu werden.

Ich schlage vor dieses System auch in EU/NA Einzufuehren weil:

Eventuell die Preise der Spieler fairer sind als die Horrenden Summen der Goldseller (Wuerde ich mich als blade and soul Gold kaufen betaetigen koennte ich leicht 4 stellige Betraege monatlich verdienen)

NC soft macht Profit anstatt der blade and soul gold seller (Logischer weise ist es leichter und unkomplizierter sowohl als auch sicherer Gold im Client zu kaufen und sich dafuer NC coins aufzuladen wovon ohne Zweifel NCsoft profitiert)

Hongmooncoins haben sich fuer mich persoehnlich als (noch) nicht taugliche ingame bezahl Methode erwiesen mann bekommt zu wenig und zu selten welche. Dahingegen waere das verkaufen der ingame waehrung ein weitaus besseres System fuer Leute die sich Premium leisten wollen ohne Monatlich 12 Euro auf den Tisch legen zu muessen. Verlust macht NC soft dadurch nicht schlieslich muessen auch hierfuer NC coins gekauft werden um das Gold zu kaufen.

 

Dagegen Spricht:

Wenn das system einen eigenen Preis zu laesst kann ich mir bei der toxic Eu comunity durchaus Halsabschneider Preise vorstellen. Besser waehren festgelegte Preise zum bsp.

1 gold = 50 NC coins demnach wuerde ein 30 tage Premium rund 20 Gold kosten was nicht nur weit unter den Goldseller preisen ist sondern auch fair zu erwitschaften.

etwas mehr aber immer noch Fair 1 gold = 30 NC Coins